LUKS Magazin

Menu

Die dritte Ausgabe geht an den Start und wagt den Tabubruch.

LUKS Nr. 1 und LUKS Nr. 2 sind schon vergriffen. Die 3. Ausgabe feiert am 6. Juni Release in Hamburg und ist ab dann erhältlich.

Was soll das?

Dieses Jahr geht es um Tabu auf allen Ebenen. Über 50 Illustratoren und Texter setzen sich individuell mit diesem Thema auseinander. Auch im Layout wird experimentiert und nichts tabuisiert! Visuell gibt es keine Einschränkung - ob Radierung, Malerei, Zeichnung, Collage oder 3D Animation, alles ist dabei. Von Reportage über Kurzgeschichte hin zum Gedicht ist verschiedenstes vertreten, auch bei den Texten ist alles erlaubt.

LUKS ist das studentische Illustrationsmagazin der Fakultät DMI, HAW Hamburg. Die Redaktion besteht aus Studierenden des Studiengangs Illustration und Kommunikationdesign. Das Magazin sieht sich als Plattform des Studiengangs Design und arbeitet komplett autonom. In jeder Ausgabe entwickeln wir unser eigenes Konzept und verwirklichen unsere Ideen.

Wir freuen uns sehr, euch das gedruckte Exemplar im Juni präsentieren zu können.

Wer macht die Redaktion?

Wer sind die Illustratoren?

Jetzt kaufen!

Die aktuelle Ausgabe ist in all diesen tollen Läden vertreten. Solltet ihr irgendwann mal nicht fündig werden oder in einer andern wunderschönen Stadt leben, meldet euch einfach direkt bei uns unter luksillu@googlemail.com

Alle Ausgaben

Die ersten beiden Ausgaben des LUKS Magazins sind seit geraumer Zeit leider nicht mehr erhältlich. Damit ihr euch trotzdem einen kleinen Eindruck machen könnt, hier ein paar Bilder.

Nr. 3 – Tabu

Mit der dritten Ausgabe zum Thema »Tabu« festigt LUKS seinen Standpunkt in der Illustrationslandschaft. Auf 250 Seiten setzen sich rund 60 Illustratoren individuell mit diesem Thema auseinander. Visuell gibt es keine Einschränkung – ob Radierung, Malerei, Zeichnung, Collage oder 3D Animation, alles ist dabei.
Mehr lesen... Aber auch bei den Texten geht Luks neue Wege – von Reportage über Kurzgeschichte hin zum Gedicht ist verschiedenstes vertreten. Autoren von außerhalb, wie Frank Berzbach oder die ausgezeichnete Nachwuchsschriftstellerin Birte Müller, wurden gewonnen und Carolin Löbbert vom Spring Magazin schrieb das Vorwort.

Auch im Layout wurde experimentiert und nichts tabuisiert! Das Cover spielt mit der Haptik auf drei Ebenen und braucht einen zweiten Blick, um Magazin und Thema zu erkennen. Die japanische Bindung gibt den Blick auf die Arbeiten und Texte erst nach dem Aufreissen frei. 27 x 21 cm, 250 Seiten, Klebebindung, japanische Bindung (unperforiert), teils in Negativdruck, Cover mit Lasergravur und Lack-Siebdruck

Logo & Cover-Illustration

Nr. 2 – Wolpertinger

Fabelhaftes, Absurdes, Zusammengesetztes: In der zweiten Ausgabe zeigen nicht bloß 65 Illustratoren ihr Können – durch mehr Platz und die Einbindung von ausgesuchten Texten gibt das Magazin nun auch Raum für modernstes Layout. 152 Seiten auf Fly Cream, Broschur mit Klappe

Illustratoren

Teaserfilm Downloads Errata

Errata

Die Beschriftungen der Einzelillustrationen von Annabella Kalisch und Magdalena Kaszuba wurden vertauscht. Richtig ist: Seite 72 - Magdalena Kaszuba; Seite 73 - Annabella Kalisch.

Der Name der Autorin des Textes Demokratie ist lustig auf den Seiten 40/41 ist Laura A. Wenz, nicht Laura A. Went.

Bei dem Beitrag Three Tales von Nasim Gholinejad Pachi auf den Seiten 90/91, sowie bei Zusammen ein Ganzes auf den Seiten 78/79, Autorin: Thekla Luitz, sind versehentlich von den Autorinnen nicht abgesegnete Korrekturversionen der Texte ins Heft geraten. Die richtige Version von Zusammen ein Ganzes findet ihr >hier als pdf zum Lesen und Downloaden.

Die Redaktion entschuldigt sich vielmals für diese Fehler.

Ende

Impressum

Redaktion LUKS Magazin:

HAW Hamburg, Department Design
Finkenau 35
22081 Hamburg
Kontakt

Verantwortliche:

Lena Schmid, Christoph Kleinstück
Logo: Christoph Kleinstück
Bildmaterial: Mathias Barth
Texte: Lena Schmid, Annike Marie Hölzer
Film: Renate Pommerening, Anna Penkner; Sound: Philipp Martini

Website: HEIKOPAIKO

DANK

Die Redaktion dankt: Allen Teilnehmern, allen Unterstützern des Crowdfunding über die Plattform Nordstarter und dem Department Design der HAW Hamburg.

Alle Text- und Bildrechte der auf der Webpräsenz www.luksmagazin.de veröffentlichten Inhalte liegen bei der LUKS Magazin-Redaktion sowie beim jeweiligen Urheber der Werke. Jede Verwertung, Wiedergabe oder Veränderung der Inhalte bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechte-Inhabers.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Impressum ausblenden